default_mobilelogo
Aufführungen 22.Februar - 09.März 2018

D A N K E !

DANKE an de Lüü, de us 2017 ünner de Arms gräpen hebbt:

------------------------------

Tempel Raumausstatter, Oldenburg

Express Druck, Oldenburg

Apotheke, Wahnbek

Kiosk Wahnbek

Erich Bischoff Innenausbau, Ipwege

Elektro Haake, Wahnbek

Christian Meyer-Hullmann, Wahnbek

Sven Janssen Landschaftsbau, Wahnbek

Albrecht Karosseriebau, Wahnbek

S+R Elektrotechnik, Wahnbek

Hansjörg Kruse, Logopäde,
Wahnbek

Raiffeisenbank, Wahnbek

Landessparkasse zu Oldenburg, Filiale Wahnbek

 

"Neurosige Tieden"

Komödie von Winnie Abel

Plattdeutsche Fassung von Heino Buerhoop

Neurosige Tieden 300

Wie empfängt man Besuch in einer Nervenklinik, ohne dass der Besuch merkt, dass er in einer Anstalt ist? Vor dieser Herausforderung steht Agnes Adolon, Tochter einer reichen Hoteldynastie. Denn ihre Mutter meldet spontan ihren Besuch an - nur dass diese davon ausgeht, dass Agnes in einer Villa residiere und nicht in einer Klapse. Kurzerhand sollen die Mitbewohner aus Agnes' skurriler Psychiatrie-Wohngruppe versuchen, wie ganz normale Menschen zu wirken und das wahnwitzige Verwechslungsspiel nimmt seinen Lauf. Denn als noch mehr ungebetener Besuch in der Wohngruppe auftaucht, muss das Vorhaben nach hinten losgehen...

Wer ist hier eigentlich verrückt?
Und was heißt überhaupt normal...?

DARSTELLER
Agnes Adolon (sexsüchtige Hotelerbin) Heike Klar
Alice Adolon (Agnes Mutter und Hotelchefin) Hedwig Ganske
Hans (zwangsneurotischer Finanzbeamter) Marc Volkmann
Marianne (Volksmusikfan und Stalkerin) Tanja Bruns
Willi (Soziophober Mitbewohner) Bouwe Kleiwerd
Dennis (manisch depressiver Künstler) Karl-Heinz Wemken
Dr. Dr. Ilse Schanz (Psychiaterin) Frauke Diedrich
Rita (Beschäftigungstherapeutin) Sandra Lange
Hardy Hummer (Volksmusikstar) Alexander Oetken
Herta (Tupperware Verkäuferin) Lena Oeding
Fritzi (Skandalreporterin) Sandra Lange

 

AUFFÜHRUNGEN
Donnerstag 22. Februar 2018 (PREMIERE) 20:00 Uhr
Samstag 24. Februar 2018 15:00 Uhr (Kaffeetafel ab 14:00)
Mittwoch 28. Februar 2018 20:00 Uhr
Donnerstag 1. März 2018 20:00 Uhr
Samstag 3. März 2018 20:00 Uhr
Sonntag 4. März 2018 15:00 Uhr (Kaffeetafel ab 14:00)
Mittwoch 7. März 2018 20:00 Uhr
Freitag 9. März 2018 20:00 Uhr

 

Wi freit us düchtig op dat nee'e Stück
un op all Tokiekers!

sk logo weiss1

Galerie 2017-1995

Use Speelkoppel

De Vörstand von` Ortsvereen weer 1993 de Meenung, dat `n Dorp at Wahnbek und Ipwege ok `n Speelkoppel hebben muss. Mit veele Lüü is schnackt wurrn, natürlich ok mit den, de den Hoot op hebben schull. At dat denn ober so wiet weer, dor seht dor `n Uhl. De den Hoot op hebben schull har kien Tiet mehr. Tja und dor hebbt se mi denn Posten andreiht. Eegentlich wull ik dat gornich, vondagen bin ik aber froh, denn dat Theoterspeelen und dat Schrieben von Theoterstücke mokt mi düchtig Spaaß.

An` 22. Februar 1994 hebbt wi also de Speekoppel Wahnbek gründt. 12 Lüü harrn sik op use Anzeige in Blatt meldt. All weer`n se ganz dull op dat speelen, bloots wie man sowat anfangt, dat wuss numms – ik ok nich. Also hebbt wi erstmol üvt und üvt – meist een Johr bloots üvt.

An 15. Februar 1995 ging de Vörhang dat erstemol hoch. Tweemol wull`n wi „Alltomol Sünner“ von August Hinrichs speelen. Aber dreemol hebbt wi dat denn doch speelt. 250 Lüü hebbt dat Spektokel sehn. Dor hebbt wi nich mit reckend!

Mit de Johre is dat denn immer mehr wurrn. Ut dreemol „Vörhang hoch“ is vondagen tein mol „Vörhang hoch“ wurrn, dat sind denn so rund dusend Tokiekers in een Saison!

Ehr Speelbaas - Klaus Hillen