default_mobilelogo

 

Bei Mudder Trölsch sitzen die Fischer Jens und Knud und warten auf die Flut, hoffen auf Strandgut. Trine und Stine kommen, um die zwei zu warnen, weil ihr Vater (der Strandvogt) in dieser Nacht kontrolliert. Die beiden Fischer ziehen aber in dieser Nacht nur einen Schiffsjungen aus dem Wasser, der sich bei den Wiederbelegungsversuchen als das Mädchen Ruth erweist und finden kostbaren Schmuck bei ihr. Aus der Zeitung erfahren sie, das nach dem Pärchen gesucht wird, dem Hoteldiebstähle zur Last gelegt werden. Die Verwicklungen nehmen ihren Lauf...

 

AUFFüHRUNGEN
Freitag 9. März 2007 (PREMIERE) 20:00 Uhr
Sonntag 11. März 2007 15:30 Uhr
Mittwoch 14. März 2007 20:00 Uhr
Freitag 16. März 2007 20:00 Uhr
Sonntag 18. März 2007 15:30 Uhr
Dienstag 20. März 2007 20:00 Uhr
Mittwoch 21. März 2007 20:00 Uhr
Freitag 23. März 2007 20:00 Uhr

 

DARSTELLER
Mudder Trölsch Gastwirtin und Inhaberin
eines Gemischtwarenladens
Anne Hagen
Knud Knudsen Fischer Alexander Oetken
Jens Jensen Fischer Karl-Heinz Wemken
Strandvogt Hans Jerems
Trine seine Tochter Amely Hagen
Stine seine Tochter Lena Steenken
Ruth von Ehren Antje Gebken
Hans Holt Ludger Sandmann
     

Galerie 2017-1995

Use Speelkoppel

De Vörstand von` Ortsvereen weer 1993 de Meenung, dat `n Dorp at Wahnbek und Ipwege ok `n Speelkoppel hebben muss. Mit veele Lüü is schnackt wurrn, natürlich ok mit den, de den Hoot op hebben schull. At dat denn ober so wiet weer, dor seht dor `n Uhl. De den Hoot op hebben schull har kien Tiet mehr. Tja und dor hebbt se mi denn Posten andreiht. Eegentlich wull ik dat gornich, vondagen bin ik aber froh, denn dat Theoterspeelen und dat Schrieben von Theoterstücke mokt mi düchtig Spaaß.

An` 22. Februar 1994 hebbt wi also de Speekoppel Wahnbek gründt. 12 Lüü harrn sik op use Anzeige in Blatt meldt. All weer`n se ganz dull op dat speelen, bloots wie man sowat anfangt, dat wuss numms – ik ok nich. Also hebbt wi erstmol üvt und üvt – meist een Johr bloots üvt.

An 15. Februar 1995 ging de Vörhang dat erstemol hoch. Tweemol wull`n wi „Alltomol Sünner“ von August Hinrichs speelen. Aber dreemol hebbt wi dat denn doch speelt. 250 Lüü hebbt dat Spektokel sehn. Dor hebbt wi nich mit reckend!

Mit de Johre is dat denn immer mehr wurrn. Ut dreemol „Vörhang hoch“ is vondagen tein mol „Vörhang hoch“ wurrn, dat sind denn so rund dusend Tokiekers in een Saison!

Ehr Speelbaas - Klaus Hillen